Paintball wird immer beliebter

Paintball wird immer beliebter

Paintball ist ein Mannschaftssport, in dem 2 gegnerische Mannschaften gegen einander antreten. Je nach Spielziel, z.B. Eroberung der gegnerischen Flagge, wird Paintball gespielt. Dabei sind alle Spieler mit dem sogenannten Markierer ausgerüstet, eine Gasdruckwaffe die mit Farbgeschossen, den Paintballs, feuert. Ist ein Spieler getroffen, so muss er das Feld verlassen.Kommend aus den Vereinigten Staaten, wird Paintball nun in Deutschland immer beliebter. Nachdem Paintball Anfang der 90er Jahre nach Deutschland überwanderte, gibt es inzwischen die Ligen „Deutsche Paintball Liga“ (DPL) und die Paintball-Sport-Liga (XPSL ), die jeweils in 1.Bundesliga, 2. Bundesliga, 3. Bundesliga und sogar in Bundes- und Regionalligen unterteilt sind. Seit 2007 werden Paintball Turniere im TV ausgestrahlt. Man unterscheidet grundlegend zwischen 3 unterschiedlichen Spielarten im Paintball Sport. Hinzukommend gibt es noch viele weitere Varianten, die folgenden 3 sind jedoch die wichtigsten Paintball Spielarten. Speedball: Speedball bezeichnet Paintball Spiele, die auf relativ kleinen und unübersichtlichen Feldern ausgetragen werden. Wenn die Deckungen aus aufblasbaren Figuren bestehen, so spricht man von SupAir. Wir von X-Spot Bottrop bieten SupAir Paintball. Diese Spielvariante ist die meistgesehene Variante auf Paintball Tunieren. X-Ball: X-Ball ist eine Paintall Spielvariante, bei der es um Punktgewinne geht. Wird z.B. die gegnerische Fahne gerissen, so bedeutet dies nicht das Ende des Spieles sondern einen Punktgewinn für die entsprechende Mannschaft, die die Flagge gerissen hat. Durch diese Spielart wurde das Spiel schneller und ist sehr beliebt bei Paintball Spielern. Woodland & Szenario: Bei dieser Paintball Spielart wird im Gelände, meist im Wald, gespielt in der kaum bis sogar gar keine künstlichen Hindernisse augestellt wurden. Hindernisse und Deckung geben dort allein die vorhandenen Mittel. Neben den 3 unterschiedlichen Spielarten gibt es auch unterschiedliche Spielziele beim Paintball. Capture the Flag: Bei Capture the Flag ist Ziel des Paintball Spieles die gegnerische Flagge zu erobern und an den eigenen Startpunkt zurückzubringen. Dieses Spielziel ist das meistverbreitete Spielziel im Paintball Sport. Elimination: Beim Spielziel „Elimination“ wird solange Paintball gespielt, bis eine Mannschaft komplett ausgeschieden ist, das heißt bis alle Spieler einer Mannschaft markiert wurden. Ist dies der Fall hat die gegnerische Mannschaft das Paintball Spiel gewonnen. Last Man Standing: Last Man Standing ist eine Jeder-gegen-Jeden Spielvariante. Ziel ist es nicht markiert zu werden. Ist nur noch ein Paintball Spieler übrig, der nicht markiert ist, so hat dieser das Spiel gewonnen. Präsident: Wählt man beim Paintball das Spielziel „Präsident“, so deklariert eine Mannschaft einen Spieler als VIP – also als Präsident – der in den meisten Fällen gar kein Markierer bekommt. Dieser VIP muss von einem Startpunkt zu einem definierten Endpunkt laufen. Dieses Paintball Spiel ist gewonnen, wenn der VIP sein Ziel erreicht hat, oder wenn die gegnerische Mannschaft den VIP markiert. Weitere Informationen: Weitere Informationen: » Paintball Lexikon » Paintball Bottrop » Paintball NRW » Paintball Ruhrgebiet » Paintball Halle gesucht?
Kontaktiere uns!

Leider ist kein Mitarbeiter anwesend. Du kannst uns aber gerne eine Nachricht hinterlassen.

Guten Tag, wie können wir Ihnen helfen?